top of page

Turbulenzintensität

Die Turbulenzintensität beschreibt die Stärke der Abweichung der Windgeschwindigkeit von der mittleren Windgeschwindigkeit, jeweils in einem definierten Zeitintervall t. Mathematisch kann man die Turbulenzintensität I über folgende Formel darstellen:

Anders ausgedrückt beschreibt die Turbulenzintensität die Stärke der Änderung der Windgeschwindigkeit in einem Zeitintervall, normiert auf die mittlere Windgeschwindigkeit. Man kann also sagen, eine niedrige Turbulenzintensität bedeutet, dass der Wind beständiger ist.

Im linken Graphen sieht man die Turbulenzintensität für drei ausgewählte Standorte in Norddeutschland während der Monate 1-12 im Jahr 2017.

"Site A" zeigt z.B. eine deutliche Verstärkung der Turbulenzintensität während der Sommermonate.






Comentários


bottom of page